zurück zur Startseite

Deutsch (auch für Schüler der Klasse 9a und 9c)

Nach dem Roman "Geil, das peinliche Foto stellen wir online"
befassen wir uns in den nächsten Deutschstunden mit dem Thema Glück. Gerade in den letzten Wochen hat das Wort eine große Bedeutung bekommen, denn wir alle sind sicherlich ein Stückchen unglücklich darüber, wie sich das Leben ganz plötzlich verändert hat.

Eure erste Aufgabe ist es heute, euch Gedanken darüber zu machen, was ihr vermisst und gerne bald wiederhaben möchtet.
Vielleicht gibt es aber auch bestimmte Dinge, bei denen ihr sagt, dies oder jenes ist tatsächlich besser als in "normalen Zeiten".

Als Hilfe für eure Ausarbeitung hänge ich eine kleine Tabelle ein, in der ihr die Vor- und Nachteile, die die Coronazeit mit sich bringt in Stichworten zu beschreiben.
Danach sollt ihr einen kleinen Aufsatz darüber schreiben, was euch fehlt und was jetzt vielleicht sogar besser ist.

Aufbau des Aufsatzes
Ihr solltet euren Aufsatz mit einer Einleitung beginnen,
Dann die Nachteile und eventuelle Vorteile im Hauptteil beschreiben.
Als Schluss sollt ihr dann noch einmal in ca. 3-4 Sätzen kurz euren Hauptteil zusammen fassen und zusammenstellen, wie ihr euch die Zukunft wünscht oder vorstellt. [1. Satz ungefähr, "Wie ihr seht, bringt die Coronazekit für mich mehr Nachteile (Vorteile)... Besonders schwer...      //// Deshalb freue eich mich jetzt schon...]

Ich habe hier einen kurzen Film herausgesucht, der über den Aufbau eines Aufsatzes etwas aussagt. Ihr könnt ihn anschauen und vielleicht einige Punkte davon beim Schreiben eures Aufsatzes beachten. Ihr müsst immer davon ausgehen, dass derjenige der den Aufsatz liest nichts zu dem Thema weiß und ihr ihm in der Einleitung schreibt, worüber ihr berichten möchtet. Im Hauptteil schreibt ihr dann genau darüber, was ihr in der Einleitung angekündigt habt. Der Schluss fasst noch einmal das zusammen, was ihr im Hauptteil erwähnt habt. Der letzte Satz drückt dann aus, was euer Wunsch oder eure Wünsche für die Zukunft sind.

Starthilfe
In der Einleitung könnt ihr schreiben, wie alles mit der Coronazeit anfing (wie und wann habt ihr es erfahren, was ist das Problem der Krise (mögliche Krankheit, Ausfall verschiedener (Freizeit-)Möglichkeiten, Angst vor Arbeitsklosigkeit der Eltern, Unsicherheit, wie es weitergeht, Schulausfall...) ETWA 4-5 SÄTZE. (der letzte Satz der Einleitung soll zum Hauptteil überleiten, könnte ungefähr so aussehn:
"Durch das Virus hat sich das Leben schlagartig verändert. Es bringt eine Menge Nachteile mit sich, die ich im folgenden beschreiben möchte. [
Wenn du auch Vorteile nennen möchtest, kannst du vielleicht noch anschließen] Aber das veränderte Leben bringt auch einige Vorteile mit, die ich anschließend  erwähnen möchte.."
Im Hauptteil sollt ihr zunächst einen Nachteil nennen und dann zu diesem Nachteil ein Beispiel geben und wie ihr diesen Nachteil bemerkt (im Gegensatz zu vorher). (z.B. Kontaktverbot, kann nicht mit Freunden...zusammensein, Schulausfall, Unsicherheit, wie das Zeugnis ausfällt...)
Zum Schlussteil habe ich etwas weiter oben angegeben, wie ihr vorgehen sollt.

Ich habe hier einen kurzen Film gefunden, der über den Aufbau eines Aufsatzes etwas aussagt. Ihr könnt ihn anschauen und vielleicht einige Punkte davon beim Schreiben eures Aufsatzes beachten. Ihr müsst immer davon ausgehen, dass derjenige der den Aufsatz liest nichts zu dem Thema weiß und ihr in der Einleitung ihm schreibt, worüber ihr berichten möchtet.

Bitte sendet eure Aufsätze per Foto oder per Mail an mich beziehungsweise Frau Sczesny oder Frau Gahmann zurück.

Das wäre es zunächst einmal für heute. Lockerer Start!!!
Für die Videokonferenz solltet ihr schon einmal die App "Webex Meet(ing)" herunterladen und installieren. Ich hoffe, dass wir dann schnell eine Verbindung hinbekommen.

Wie gewohnt, gibt es zum Schluss immer noch einen Mr. Bean oder etwas anderes. Heute gibt es einen Rapp zum Thema Glück, der euch hoffentlich gefällt.


zurück zur Startseite